SHIMANO XT Di2 mit Bluetooth Anbindung vorgestellt

Rund 2 Jahre nach erscheinen der elektronischen Schaltvariante für die Edelgruppe XTR stellt SHIMANO die Deore XT Di2 vor und will die elektronische Schaltung für die breite Masse schmackhaft machen. Dazu bedient die XT Di2 sich nicht nur an der Technik der hauseigenen Peak-Performance, sondern setzt mit einer drahtlosen Bluetooth Anbindung ein äußerst interessantes Feature oben drauf.

Generell lässt sich sagen, dass die Technologien und Funktionen der SHIMANO Deore XT Di2 mit der der XTR Di2 identisch sein wird. So greift auch die elektronischen XT-Schaltgruppe beispielsweise auf die Synchro-Shift-Funktion zurück, die den Gangwechsel auch bei zweifach Antrieben mit nur einem Schalter ermöglicht und einen programmierbaren Kettenblattwechsel erlaubt.
RD-M8050-GS_zz_zz_STD_S1_draft

Das neue Deore XT Di2 M8050 Schaltwerk.

FD-M8070_zz_zz_STD_S1_draft Der  FD-M8070 Umwerfer ermöglicht automatisches Trimmen und Schalten.

Ganz heiß wird es bei der neuen Bluetooth Anbindung, mit der das Unternehmen für Aufsehen sorgen will und dem Fahrer noch mehr Möglichkeiten bieten soll, die Schaltung auf seine persönlichen Vorlieben abzustimmen. So soll es nun möglich sein, via Smartphone, Computer oder Tablet das Schaltungsverhalten zu programmieren. Alle Informationen über die einzelnen Schaltkomponenten, den aktuellen Akkustand, den momentan eingelegten Gang oder die verschiedenen Schaltmodi werden über das Display SC-MT800 angezeigt. Die neue Bluetooth Anbinung ist hierbei im Display sowie im Akku enthalten und lässt sich somit auch für die XTR Di2 nachrüsten. Die genaue Akku-Laufzeit sowie Angaben zu Verkaufspreisen sind derzeit noch nicht bekannt.

 

SHIMANO XT Di2 Display

Das SC-MT800 Display wurde mit einer neuen Bluetooth-Anbindung ausgestattet.

Unser Eindruck:

Wie viele andere waren auch wir zugegebenermaßen in den Anfangsjahren der elektronischen Schaltgruppen skeptisch, was Haltbarkeit und Zuverlässigkeit betrifft und bekamen ein leicht unbehagliches Gefühl, sobald Elektronik und Radsport in einem Atemzug genannt wurde. Nach wie vor fühlen sich viele eingefleischte Traditionalisten durch die elektronische Revolution nahezu bedroht. Doch wer selbst einmal den Schalthebel betätigt und die Kette unter Begleitung eines leisen Surrens astrein auf dem Ritzel umherspringt wird sich selbst dabei erwischen, wie er aus dem Grinsen nicht mehr herauskommt. Die Technik ist mittlerweile so ausgereift, dass die Gegenargumente langsam aber sicher an Stärke verlieren und in den Hintergrund rücken. Auch die Deore XT Di2 wird ihre Arbeit tadellos verrichten und bietet durch die klevere Bluetooth-Anbindung komplett neue Möglichkeiten, sich mit dem Thema Schaltung auseinanderzusetzen. 
Die neue Schaltgruppe wird ab September 2016 bei uns im Shop verfügbar sein.  

 

Weitere Informationen auf www.cycle.shimano-eu.com

Text: Pascal Fessler   Bilder: SHIMANO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.